2020 Digital Festival F.A.Q.

Wie reinige ich meine Haut vor der FEELVAL Anwendung richtig?


Deine Routine startest du mit sauberer Haut. Zuerst wäscht du dein Gesicht gründlich und befreist es von Schmutz und Staubpartikeln. Dazu kannst du eine Naturseife passend zu deinem Hauttyp verwenden. Die Seife kannst du mit einer weichen Gesichtsreinigungsbürste aufschäumen und mit kreisenden Bewegungen in deine Haut einmassieren, ohne sie dabei zu strapazieren. Für eine porentiefe Reinigung kannst du auch ein Peeling benutzen. Um den Ausgleich zwischen Stimulation und Regeneration zu wahren, solltest du dein Peeling oder die Bürste nur ein bis zweimal die Woche anwenden. An den anderen Tagen kannst du dein Gesicht einfach sanft mit den Händen reinigen. Bei sehr trockener Haut achte jedoch darauf, das richtige Peeling zu verwenden, um die Haut nicht zusätzlich zu strapazieren.




Warum brauchen Haut und Seele insbesondere in den kalten Wintermonaten viel Aufmerksamkeit?


Durch die ständigen Temperaturschwankungen sowie warme und trockene Heizungsluft wird unserer Haut viel Feuchtigkeit entzogen. Das macht sie anfällig und empfindlich. Unsere Haut ist immer bemüht, ihre natürliche Schutzfunktion beizubehalten und uns vor Austrocknung zu bewahren. Um eine konstante Körperwärme zu gewährleisten ziehen sich bei Kälte die Blutgefäße unter unserer Haut zusammen. Das führt dazu, dass die Durchblutung, der Stoffwechsel und die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung beeinträchtig sind. Je niedriger die Temperaturen draußen sind, desto weniger arbeiten unsere Talgdrüsen, um schützende Hautfette zu produzieren. Auf diese Weise geht ein Teil des natürlichen Hautschutzmantels verloren und wir sehen blass und das Hautbild matt aus. Wir können auch über die Ernährung unserer Haut dabei unterstützen, sich von innen heraus zu stärken. So ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr – beispielweise in Form von Kräutertees – für eine gute Durchblutung der Haut und einen gut funktionierenden Stoffwechsel sehr wichtig. Ausreichend Obst und Gemüse sollte natürlich in den täglichen Speiseplan eingebaut werden.




Warum Gesichtsmassagen?


Regelmäßige Gesichtsmassagen sorgen für eine gesunde und gutaussehende Haut. Als Anti-Aging Methode wirkt die Massage auch gegen Unebenheiten und Unreinheiten. Sie sind sehr erholsam und sollten entweder täglich oder zumindest einmal die Woche durchgeführt werden, ganz besonders dann, wenn Ihre Haut vitalisiert werden muss. Entweder morgens oder abends, so wie es in deinen Alltag zu integrieren ist.




Welches Gesichts-Öl für welchen Hauttyp?


Für normale Haut und Mischhaut empfehlen wir das Gesichts-Öl MAAT. Das Gesichts-Öl SELENE ist besonders gut für sensible Haut und Akne geeignet, da es keine ätherischen Öle enthält.